Impfen statt Singen – Das Stadionsingen wird zur Impfaktion

Thu, 09 Dec 2021 17:13:13 +0000 von Stephan Lackner

Das große Stadionsingen, dass in diesem Jahr zum ersten Mal in Hannover stattfinden sollte, wird zum großen Stadionimpfen. Mit Blick auf die Corona-Situation haben die Veranstalter und Kooperationspartner des Stadionsingens entschieden: Am 22. Dezember startet im Stadion in der Zeit von 15 - 22 Uhr eine große Impfaktion - in weihnachtlicher Atmosphäre und mit musikalischer Begleitung. Die Premiere des Stadionsingens wird auf das Jahr 2022 verschoben. 
„Aufgrund der aktuell angespannten Situation in der Corona-Pandemie fand schnell ein Umdenken statt. Wir haben uns überlegt, wie wir als Kirche gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern jetzt die Menschen hier vor Ort am besten unterstützen können. Wir freuen uns sehr darüber, dass alle sofort von der Idee, eine große Impfaktion im Stadion anzubieten, begeistert waren,“ erklärt Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes.
Auch wenn einige Details noch in der Planung sind, so soll es mehrere Impfstraßen in den Räumlichkeiten des Stadions geben, darunter auch eine sichere Impfaktion für Kinder, sobald die erwartete Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) für Kinder von 5 – 11 Jahren ausgesprochen wird.
 Für eine entspannte, weihnachtliche Atmosphäre werden auf der Bühne vor dem Eingang Ost traditionelle Advents- und Weihnachtslieder unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Harald Röhrig musiziert. Gospelkantor Jan Meyer wird mit dem Gospelensemble PrayStation Gospel- und Popsongs singen.
 Ab Freitag, den 10. Dezember wird es unter www.das-stadionimpfen.de ein Anmeldetool für die Impfaktion geben.
Veranstaltet wird das Stadionimpfen vom Evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverband Hannover, der Katholischen Kirche in der Region Hannover und der Region Hannover in Kooperation mit 96plus, der HDI Arena, Eddis Kids, Radio 21, Asphalt, EVENTIM und der Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG). 
Quelle: Nina Chemaitis
(v.l.n.r.) Insa Becker-Wook, Pressesprecherin vom Stadtkirchenverband Hannover, Dr. Agnes Genewein, Vorständin der Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt, Oberbürgermeister Belit Onay, Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes, Christian Schmidt, Leitung