Kirche im Blick - Wiedereintrittsstelle

Herzlich willkommen bei "Kirche im Blick", der Wiedereintrittsstelle direkt neben der Marktkirche in der City von Hannover. Einfach eintreten, das geht hier. Und vieles mehr. Schauen Sie mal rein...

1401899169.xs_thumb-
1443631479.medium

Bild: sl

1401899169.xs_thumb-

Nächster Taufkurs für Erwachsene beginnt in Kürze

Am Montag, 20. August 2018, beginnt der nächste Taufkurs für Erwachsene in Hannover. Drei Wochen lang an zwei Abenden (Mo und Do von 19-21 Uhr) beschäftigen wir uns mit den Grundpfeilern des christlichen Glaubens. Dabei besteht die viel Raum für Fragen und Diskussionen. Am Ende Kurses bieten wir die Möglichkeit, am Sonntag, den 09. September 2018, um 11 Uhr in einem besonders schön gestalteten Gottesdienst in der Kreuzkirche die Taufe zu empfangen.
Anmeldungen zum Taufkurs sind noch bis Sonntag, 19. August 2018 per E-Mail an "kirche-im-blick@evlka.de" möglich. Für Fragen und Auskünfte rufen Sie gerne an. Telefon:  0511 3536836
1527327598.medium_hor

Bild: kirche im blick

1401899169.xs_thumb-

Zum 50. Todestag von Martin Luther King

findet in der Marktkirche am Mittwoch, 4. April, um 18 Uhr eine Andacht mit Pastorin Hanna Kreisel Liebermann statt. Am Donnerstag, den 12. April, um 19 Uhr, findet ein besonderer Abend statt: Dr. Margot Käßmann liest aus ihrem Buch "Ganz anders könnten wir leben". Ernst Buder liest aus Ernst Grosses Buch "Ich habe einen Traum". Weitere Informationen: siehe Plakat

1521738261.medium_hor

Bild: MK

1401899169.xs_thumb-

Tauferinnerungsgottesdienst, Sonntag nach Ostern, Marktkirche

Am Sonntag nach Ostern, 08. April 2018, feiern wir in der Marktkirche

um 10 Uhr einen Familiengottesdienst zur Erinnerung der Taufe,

Mit dem Thema "Unter Gottes Schutz und Schirm", wollen wir an die Bedeutung der Taufe erinnern.

Pastor Stephan Lackner wird den Gottesdienst so leiten, dass auch Kinder die Lesungen, Gebete und die Ansprache gut mitverfolgen können. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Kinderchor I, unter der Leitung von Lisa Laage-Smidt, begleitet. Ferner gibt es das Angebot der persönlichen Segnung am Taufbecken und der Teilnahme am Abendmahl. Am Ende des Gottesdienstes können die Kinder ihre Taufkerzen (bitte mitbringen) an der Osterkerze entzünden. Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrem Kind am Gottesdienst teilnehmen können.

1521738204.medium

Bild: SL

1401899169.xs_thumb-

Offener Gesprächsabend

"Wie gehe ich mit schwierigen biblischen Texten um", mit dieser Frage beschäftigt sich der nächste "offene Gesprächsabend" am Dienstag, 27. März 2018, von 19-21 Uhr, in der Annenkapelle an der Kreuzkirche in der Altstadt Hannover.
Der "offene Gesprächsabend" bietet einen Einstieg und Impuls zu diesem Thema und viel Möglichkeit zu Fragen und Diskussion. Interessierte sind herzlich eingeladen. Für Getränke und Snaks ist gesorgt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Leitung: P. Stephan Lackner
Für Rückfragen rufen Sie gerne an. Kontaktdaten sehen sie links
1521565214.medium_hor

Bild: SL

1401899169.xs_thumb-

Passion und Ostern in den Citykirchen Hannover

Mit einem extra Flyer weisen wir in diesem Jahr auf besondere Veranstaltungen in der Passionszeit in den Citykirchen Hannovers hin. Er kann unter folgendem Link heruntergeladen werden
http://www.stakvb.landeskirche-hannovers.de/dms/stadtkirchenverband_hannover/pdf/Dokumente/FlyerPassion--2-/FlyerPassion%20(2).pdf

1521564637.medium_hor

Bild: SL

1401899169.xs_thumb-

Frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr 2018 wünsche ich Ihnen allen.

Wenn Sie Zeit und Lust haben, sind Sie herzlich eingeladen, den heiligen Abend in einer ganz besonderen Atmosphäre im Hauptbahnhof Hannover um 23 Uhr ausklingen zu lassen. (Infos dazu siehe Foto)

1513942804.medium

Bild: sl_ HAZ

1401899169.xs_thumb-

Busfahrt zum Orientalischen Basar im Bibeldorf Rietberg mit szenischem Anspiel zur Weihnachtsgeschichte

Weihnachten erleben für Jung und Alt! Fahren Sie mit: alleine, zu zweit, als Kleingruppe, nehmen sie Kinder und Enkel mit. Alle werden begeistert sein.

Am 16. Dezember 2017, 14.30 Uhr Abfahrt Stadionbrücke, Rückkehr 22 Uhr

Preis: Erwachsene 25,00 €, Kinder 18,00 € (für Bus + Eintritt Anspiel)

Weitere Infos siehe unte: www.kirche-im-blick.wir-e.de/busfahrt-bibeldorf-rietberg


1508225619.medium

Bild: SL

1401899169.xs_thumb-
1502722168.medium

Bild: SL

1401899169.xs_thumb-
1502722100.medium

Bild: SL

1401899169.xs_thumb-
1502720879.medium_hor

Bild: SL

Ein Fest für Alle


Das Fest für alle in der Mitte der Stadt
Hannover feiert das Jubiläum der Reformation

Es ist ein Fest für alle. Es ist ein Fest der Vielfalt. Es ist ein Fest in der Mitte der Stadt. Es ist DAS FEST zum Jubiläum der Reformation in Hannover: „Vergnügt.erlöst.befreit.Leben“ ist das Begleitwort für Sonnabend, 26. August 2017, wenn der Evangelisch-lutherische Stadtkirchenverband in Hannovers Altstadt zum Feiern einlädt.
In und an den Kirchen der Innenstadt wird es ein ebenso interessantes wie vielfältiges und außergewöhnliches Musik- und Kulturprogramm geben. Den ganzen Tag wird die Innenstadt pulsieren – voller Gedanken und Ideen, voller Fröhlichkeit und Freude, voller Lebendigkeit und Schwung. Eben „vergnügt.befreit.erlöst“, wie es eine Psalmzeile von Hanns-Dieter Hüsch vorgibt. Diese Zeile lieferte auch den Titel für einen Hymnus und eine Kantate von Alfred Koerppen, die am Festtag in Hannover ihre Welturaufführungen erleben. Zur Eröffnung wird der Hymnus in einem Arrangement von Lutz Krajenski mit anderen Künstlern in verschiedensten Stilen performt.

Eingeladen sind die Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Region Hannover, völlig unabhängig von Alter und Konfession. „Es wird ein Fest für alle in der Mitte der Stadt. Dort ist unser Platz“, positioniert Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann die Evangelisch-lutherische Kirche, die zum Reformationsjubiläum Gastgeberin für alle ist.

Rund um die Marktkirche gibt es Plätze der Begegnungen, Darstellungen und Beteiligungen. In der Aegidienkirche legen Rapper und DJs nicht nur für Jugendliche auf. In der Neustädter Hof- und Stadtkirche rückt die Zukunft der Religion in der Zivilgesellschaft in den Fokus. Zum Diskurs darüber haben unter anderem bereits der Ratsvorsitzende der EKD Heinrich Bedford-Strohm und Reformationsbotschafterin Margot Käßmann zugesagt. Am Leineufer schlägt die Evangelische Jugend ihr Aktionscamp auf. Zudem gibt es neben viel, viel Musik unter anderem Impulsworte, Orgelfenster, Marktstände, Stundengebete und einen Vesperweg sowie Gelegenheiten der Begegnung, der Stärkung und des Wiedersehens.

Mehr erfahren: www.einfestfueralle.de

Das Programm kann unter dem fogenden Link heruntergeladen werden

http://www.stakvb.landeskirche-hannovers.de/dms/stadtkirchenverband_hannover/pdf/Kirchenkalender/2017/KK_2-2017_WEB/KK_2-2017_WEB.pdf







Weitere Posts anzeigen